Telefon

+43 664 2264516

E-Mail

office@barbaraknabl.com

Öffnungszeiten

mehr unter Kontakt

Wenn du CBD auf deine Haut aufträgst, diffundiert der Wirkstoff direkt durch die Epidermis und die Poren der Haut. Dann interagiert es mit Cannabinoid-Rezeptoren nahe der Hautoberfläche. Diese Wechselwirkung zwischen CBD und den Cannabinoid-Rezeptoren auf den sensorischen Nervenfasern der Haut und dem Unterhautgewebe stimuliert das Endocannabinoid-System.

Aus diesem Grund unterscheiden sich CBD-Hautpflege– von anderen CBD-Produkten auf dem Markt. Sie sind so konzipiert, dass du die ausgleichenden Vorteile von CBD gezielt auf einen bestimmten Bereich (lokal) anwenden kannst. Im Folgenden findest du einige häufige Hautprobleme, bei denen CBD dir helfen kann:

- Akne
- Entzündungen
- Schuppenflechte
- Ekzem
- Trockene Haut

Wie du sehen kannst, gibt es eine breite Palette von Hautproblemen, bei denen CBD und Cannabinoide helfen können. Diese Liste kann noch erweitert werden, aber zunächst ist es wichtig, die entscheidenden Mechanismen zu verstehen, wie CBD – und andere Cannabinoide deine Haut beeinflussen können.